Starseite > Unsere Leistungen > Abstehende Ohren

Abstehende Ohren

Abstehende Ohren stellen für Kinder oftmals eine stark stigmatisierende und belastende Veränderung dar. Diese Fehlbildung die erfolgreich therapierbar ist, sollte möglichst frühzeitig beseitigt werden. Wir empfehlen in aller Regel eine Behandlung vor Besuchen des Kindergartens.

Die chirurgische Therapie abstehender Ohren kennt unterschiedliche Operationsverfahren. In aller Regel wird der Ohrknorpel geschwächt und über einen Zugang hinter dem Ohr gefalten. Auf diese Art und Weise kann man die natürlichen Strukturen des Ohres, die auch sein Anliegen bedingen, nämlich die Helix und Anthelix so formen, dass das Ohr wieder anliegt. Dieser Eingriff kann minimal invasiv über eine kleine Inzision hinter dem Ohr durchgeführt werden und ist sowohl in Narkose als auch in Analgosedierung oder Lokalanästhesie problemlos durchführbar.

Bitte denken Sie daran, bei Kindern auf einen möglichst frühzeitigen OP-Zeitpunkt zu achten. Für ideal halten wir ein Alter von ca. drei bis vier Jahren, um dem Kind die psychische Belastung durch diese Missbildung möglichst zu ersparen.